Jump to Navigation
Angela Herold Hotelnachwuchs Siegerin 2013

Housekeeping-Managerin der Sonnenalp setzt sich gegen zwei favorisierte Finalisten durch
Ofterschwang/Allgäu (Sonnenalp, 08.04.2013) – Angela Herold ist Gewinnerin des Deutschen Hotelnachwuchs-Preises 2013: Frau Herold gelang es sehr professionell und authentisch am Samstagabend im Maritim Hotel in Köln den ersten Platz zu holen. Im Rahmen der HDV-Frühjahrstagung am 6. April stellten sich die drei Nominierten einer Fragerunde, in der sie unter anderem ihr persönliches Führungsverständnis erläuterten. Der Sieger des Wettbewerbs wurde im Anschluss per Publikumswahl ermittelt.
 
Der Award für junge Führungskräfte in der Hotellerie wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal von der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung (Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag) und der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland vergeben. Mit der Auszeichnung werden die außergewöhnlichen Leistungen und das vorbildliche Führungsverhalten der 29-Jährigen gewürdigt. Angela Herold hat in Ofterschwang seit Herbst 2010 die Leitung des großen Bereiches Hauswirtschaft inne. Diese umfasst in dem Allgäuer Luxusresort die Abteilungen Housekeeping, Wäscherei, Floristik und Näherei mit insgesamt etwa 100 Mitarbeitern. Zuvor arbeitete die 29-Jährige unter anderem als Leitende Hausdame im Hotel Maximilian, Bad Griesbach.
 
Die zielorientierte und motivierte Hauswirtschaftsleiterin nahm auf Anraten ihrer Hotelchefin Dr. Anna-Maria Fäßler an der Ausschreibung des Wettbewerbs teil. "Frau Herold steckt voller Ideen und Visionen. Sie in ihrer Führungsaufgabe zu fördern ist meine Aufgabe", so Anna-Maria Fäßler. Als Mentorin war es für mich eine große Freude, Sie in Köln zu unterstützen und ich bin überglücklich, dass Sie gewonnen hat", fügt Frau Fäßler hinzu. Ein großes Lob gehört auch der Jury zugesprochen, die den Bereich Housekeeping in ihrem Wettbewerb der deutschen Hotellerie gewürdigt haben, sagt Sonnenalp-Chef Michael Fäßler. "Damit wird ein positives Zeichen für diese operative und wertvolle Abteilung gesetzt, die zum Herzstück eines Hotels gehört", so Dr. Anna-Maria und Michael Fäßler.
 
download: word view | pdf view | Foto


List_item_image_text_2_list_2 | by Dr. Radut